Kayla - Ankunft im Dezember sucht ein neues Zuhause

Informationen über Kayla - Ankunft im Dezember


Rasse: Malinois
Geschlecht: Weiblich
Geburtsjahr: ca. 2014
Größe: ca. 55 cm
Eigenschaften: sozialverträglich, lieb, anhänglich, gelehrig
Herkunft: Spanien

Kayla wird im Dezember auf unserer Pflegestelle ankommen. Sobald sie sich etwas eingewöhnt hat, werden wir weiter über sie berichten.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Kayla wurde in der Nähe einer Autobahn im Großraum Granada gefunden. Die Ehrenamtliche, die Kayla gerettet hat, ging spazieren, als sie sie vor der Tür eines Bauernhofs liegend fand. Als der Hund die Frau sah, näherte die Malinois-Hündin sich ihr sofort mit einer freundlichen Geste, leckte ihre Hand und sah die Dame fragend an. Plötzlich kamen Leute in einer Kutsche vorbei und die Ehrenamtliche fragte, ob die Hündin ihnen gehöre. Die Gruppe verneinte dies und deuteten auf einen Feldweg, der für Fahrzeuge gesperrt ist. Dort hatten sie Kayla wohl streunend gesehen. Misstrauisch folgte die Schäferhündin der Ehrenamtlichen, nur mit Hilfe der Familie gelang es, Kayla einzufangen. Während dieser Aktion fiel mehrfach der Name Kayla. Die Hübsche hatte Schnittwunden an allen vier Beinen und Abriebspuren am Hals. Wahrscheinlich durch ein Seil verursacht, diese Verletzung schmerzte sie sehr bei Berührung. Kayla stank furchtbar, als wäre es ohne Hygiene in einem Zwinger gewesen. Während des Bads verhielt sich Kayla fantastisch, sie liebte das Badezimmer. Dann fraß die Hundedame mit Heißhunger. Aber Kayla kennt es nicht aus einem Napf zu fressen, sie frißt nur vom Boden. Das sagt viel darüber aus, wie die Schöne vorher gelebt hat. Beim Tierarztbesuch wurde festgestellt, dass die Hündin ungechipt ist. Deshalb kann der Besitzer nicht ermittelt werden. Kayla ist gesund und bemerkenswert intelligent. Sie spricht mit ihren Augen und achtet sehr auf die Körpersprache des Menschen. Die Hunddame möchte gefallen und ist sehr dankbar. Dem mit auf der Pflegestelle lebendem Welpengegenüber verhält sie sich wie eine Mutter. Jedes Mal, wenn der Kleine seine Grenzen überschreitet, verweist sie ihn mit großer Sorgfalt und Ausgewogenheit in seine Schranken. Es scheint als hätte sie viele Male geworfen, aber nicht unter den besten Bedingungen gelebt.
Aktuell weiß Kayla nicht wie sie sich den Katzen gegenüber verhalten soll, sie hatte bisher wohl wenig Kontakt mit diesen.
Draußen stellt Sie diesen nach. Wenn Kayla eine Katze in der Nähe ihrer Pflegeeltern sieht, so ignoriert sie dies.
Wer möchte Kayla eine Chance geben?

Ihr Ansprechpartner


Wenn Sie sich für Kayla interessieren, wenden Sie sich bitte an Gerhild Gruschka oder Kathrin Mertens.

Tel: Mo - Fr, 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr: 0 23 73 - 10 622

E-Mail: gerhild.gruschka@gmx.de oder katygranada@yahoo.es