Tiervermittlung

Eine Vielzahl von Hunden wartet auf ein neues Zuhause. Bitte wählen Sie zwischen Patenhunden und Vermittlungshunden aus.

Die Vermittlung

Wir legen großen Wert auf den persönlichen Kontakt zwischen uns, den Interessenten und dem potentiellen neuen Familienmitglied. Wenn einer unserer Hunde Ihr Herz berührt und Sie ihn kennen lernen möchten, vereinbaren wir sehr gerne einen Termin mit Ihnen.

Im individuellen Gespräch stellen wir Ihnen den Wunschkandidaten persönlich vor und Sie können sich im wahrsten Sinn des Wortes beschnuppern. Auch mehrmalige Treffen, Gespräche und Spaziergänge ermöglichen wir gern. Sollten Sie Kinder oder bereits einen Hund haben, gilt dies natürlich auch für das Zusammenführen der zukünftigen Wohngesellschaft.

Basierend auf unserer langjährigen Erfahrung in der Hundevermittlung sehen wir uns in der Lage, gut einschätzen zu können, ob die berühmte Chemie stimmt und der ausgewählte Hund zu Ihnen und Ihren Lebensumständen passt.

Sollte sich beim Aufeinandertreffen aus verschiedenen Gründen herausstellen, dass ein anderer Hund besser geeignet wäre, seien Sie nicht enttäuscht, dass es mit der Liebe auf den ersten Blick nicht geklappt hat. Möglicherweise verlieben Sie sich auf den zweiten Blick in einen der anderen Hunde aus unserem Rudel. Anderenfalls unterstützen wir Sie gern bei der Suche.

Unser nicht ganz ernst gemeintes Motto lautet: „Hier geht niemand ohne Hund nach Hause!“ Wir würden uns also freuen, wenn Sie sich vertrauensvoll an uns wenden.

Unsere Hunde

Bei uns in Lotte leben die Hunde bis zu Ihrer Vermittlung in einer gemischten Gruppe. Dies ermöglicht es ihnen, die unserer Ansicht nach sehr wichtigen Sozialkontakte zu Artgenossen auszuleben. Gleichzeitig hilft uns das Beobachten des individuellen Verhaltens innerhalb des Rudels zusätzlich dabei, charakterliche Eigenschaften gut einschätzen zu können. Unsere Räumlichkeiten ermöglichen es auch, die Hunde nötigenfalls von der Gruppe zu separieren, beispielsweise wenn ein Hund etwas mehr Ruhe benötigt oder sich Konflikte anbahnen. Bei Krankheitsverdacht können wir zusätzlich auf unseren Quarantäneraum zurückgreifen.

Die Hunde haben mehrmals täglich die Möglichkeit, durch den eingezäunten Garten zu streifen, miteinander zu spielen oder einfach die Sonne zu genießen. Spaziergänge und das Kennenlernen der näheren Umgebung gehören ebenfalls zum Alltag.

Vermittlungshunde in Pernik / Bulgarien

Der Ort Pernik liegt im Westen Bulgariens in der Nähe der Hauptstadt Sofia. Hier gibt es ein öffentliches Shelter, welches einige der heimatlosen Hunde aus der Umgebung aufnimmt. Die Kapazitätsgrenze liegt bei etwa 80 Hunden, aktuell sind dort jedoch rund 180 Hunde untergebracht.


Die Hunde leben in Gruppen in kleinen Ausläufen mit Hütten als Wetterschutz, die Flächen sind weder überdacht noch befestigt, was das Reinigen sehr erschwert und bei Regenwetter dazu führt, dass in vielen Ausläufen Pfützen stehen. Zäune sind notdürftig geflickt und es fehlt an Personal, um die vielen Hunde gut versorgen zu können. Ehrenamtliche Helfer verwenden ihre Zeit, ihr Geld und ihr Herzblut darauf, wenigstens ein paar der Hunde aus diesem Elend zu holen. Neben der unmittelbaren Hilfe vor Ort werden also Hunde ausgewählt, die in Deutschland deutlich bessere Chancen jenseits des Shelters haben werden.


Einige dieser Hunde möchten wir auch auf unserer Homepage vorstellen, um das Engagement der Tierschützer in Bulgarien zu unterstützen. Wir können dazu beitragen, dass diese Hunde gesehen werden und die Möglichkeit bekommen auszureisen. Die Vermittlung selbst wird über den angegebenen Kontakt erfolgen. Vor Ort kümmert man sich darum, dass die Hunde alle erforderlichen Impfungen, Untersuchungen und Papiere erhalten.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse und für nähere Informationen zu den jeweiligen Hunden direkt an den jeweiligen Kontakt.

Angsthunde

Wir haben es uns außerdem zur Aufgabe gemacht, immer wieder auch sehr ängstliche Hunde aufzunehmen und ihnen eine Chance auf ein neues Leben zu geben. Manche Hunde sind durch die negativen Erfahrungen in ihrem Leben so stark traumatisiert, dass sie das Vertrauen in den Menschen verloren haben. Diese Hunde leben meist völlig zurückgezogen in den Zwingern des Tierheims und versuchen, sich unsichtbar zu machen. Alltägliche Dinge wie Spaziergänge, Autos, Radfahrer oder Kinder kennen sie entweder gar nicht oder sie machen ihnen Angst. Die Vermittlungschancen sind so natürlich äußerst gering.

Diese Hunde bekommen bei uns die Möglichkeit, zunächst in der Hundegruppe einfach nur anzukommen. Durch die Sozialkontakte mit Artgenossen können sich die verängstigten Hunde oft schon deutlich entfalten und endlich wieder unbeschwertes Verhalten zeigen.

Mit Ruhe, Einfühlsamkeit und Geduld beginnen wir schließlich mit ihnen zu arbeiten, sie an Halsband, Geschirr und Leine zu gewöhnen und ihnen zu zeigen, was das Leben noch zu bieten hat. Menschliche Nähe und Berührungen zuzulassen gehört ebenfalls dazu.

Ein ganz besonderer Moment ist es, wenn ein ehemals völlig verängstigter Hund zum ersten Mal an der Leine spazieren gehen kann – etwas, das man eigentlich als völlig normal empfindet und als Grundeigenschaft voraussetzt. Diese Hunde haben dies jedoch möglicherweise noch nie kennen gelernt und es bedeutet einen riesigen Schritt in Richtung „neues Zuhause“. Irgendwann sind die Fortschritte so groß, dass ein ehemaliger Angsthund bereit für die Vermittlung ist.

Wer sich dafür entscheidet, einen ängstlichen Hund zu adoptieren, sollte sich im Klaren darüber sein, dass es immer wieder Momente geben kann und wird, in denen der Hund anders reagiert, als man es vielleicht vorher eingeschätzt hat. Hunde leben im Hier und Jetzt, dennoch sitzen manche seelische Narben einfach zu tief. Es ist wichtig, geduldig zu sein, die Ruhe zu bewahren und dem Hund die Sicherheit zu geben, die er so sehr braucht. Die Liebe und das Vertrauen, das er Ihnen schenken wird, sind es aber in jedem Fall wert!

Spenden

Wenn Sie für unsere Hunde spenden möchten, hier die Bankverbindung

für unser Spendenkonto:


Fellgesichter in Not e.V.

Sparkasse Osnabrück

IBAN: DE47 2655 0105 1635 4034 37

BIC: NOLADE22XXX


Als Verwendungszweck bitten wir Sie, den Namen des Hundes einzutragen, für den Sie spenden oder eine Patenschaft übernehmen möchten. Wir sagen Danke im Namen unserer Hunde!